Was sind Simpsons-Comics wert?

15.03.2022 | von Kleinanzeigen

Verkaufen

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Simpsons-Comics sind nicht nur für Sammler wertvoll
  2. 2Welche Erstausgaben sind besonders wertvoll?
  3. 3Wie ermittle ich den Wert meiner Simpsons-Comics?
    1. 3.1Zustand des Heftes
    2. 3.2Alter
    3. 3.3Seltenheit
  4. 4Eignen sich Simpsons-Hefte als Geldanlage?
  5. 5Was muss ich beim Handel von Comics beachten?
  6. 6Fazit

Dieser Artikel wurde im Dezember 2023 gründlich aktualisiert und verbessert. Im Zuge dessen wurden auch alle Daten und Statistiken auf den neuesten Stand gebracht.

Die Simpsons sind schon seit 35 Jahren im deutschen Fernsehen zu sehen. Aber nicht nur dort erreichen Bart, Lisa, Maggie und deren Eltern Marge und Homer ihre Fans. Mittlerweile gibt es Video- und Sammelkartenspiele, Flipperautomaten, Freizeitparks und natürlich: Comics. Wenn du Simpson-Comics hast und wissen möchtest, was deine Sammlung wert ist, erfährst du hier mehr.

Simpsons-Comics sind nicht nur für Sammler wertvoll

Seit 1989 gibt es die Simpsons als US-Zeichentrickserie und 2 Jahre später wurde sie für Deutschland synchronisiert. 1993 markierte den Anfang der von den Zeichentrickfilmen unabhängigen Simpson-Comicserie in den USA, die ab 1996 auch auf Deutsch erhältlich war. Von dieser originalen Simpson-Comics Reihe gab es insgesamt 248 Hefte, die zunächst monatlich, dann zweimonatlich erschienen, bevor sie 2018 eingestellt wurde. Allerdings gibt es auch eine Menge Spin-offs, die zum Teil heute noch erhältlich sind. Dazu zählen:

  • Bart Simpsons Horrorshow (seit 1998) Halloween-Ausgabe mit jeweils drei Geschichten
  • Bart Simpson Comics (seit 2001) und Bart Simpson Paperbacks (seit 2003) für Kinder
  • Lisa Comic (2006) ein einziges Heft mit einer Auflage von nur 2500 Heften
  • Simpsons Superspektakel (seit 2007) mit Parodien von Superhelden-Comics
  • One Shots (seit 2007) Einzelhefte über Nebencharaktere wie Ralph, Milhouse und Homer als Kind
  • Simpson Comics Mundart (seit 2013) die Simpsons sprechen Hessisch, Bairisch, Schwäbisch, Sächsisch und Kölsch

Die Simpsons Comic-Kollektion ist eine zweiwöchentliche Hardcover-Ausgabe, in der alte Einzelausgaben und Geschichten aus verschiedenen Serien nachgedruckt werden.

Welche Erstausgaben sind besonders wertvoll?

Simpsons-Comic Nr. 1

Der allererste Simpson-Comic, der 1993 auf Deutsch erschienen ist, ist der wertvollste der originalen Simpson-Comics. Dieses Heft beinhaltet die Geschichten „Der unglaubliche Riesen-Homer“ und „Bartman: Die Nacht des … Bestrafers!“. Für eine Nr. 1 kannst du heute rund 100 Euro bekommen, sofern sie im Top-Zustand erhalten ist. Für jeden Zustandsgrad weniger musst du rund 20 bis 30 Euro abziehen.

Danach fallen die Preise rapide. Für die ersten zehn Nummern der Simpson-Comics in Zustand 0 kannst du noch 15 bis 20 Euro berechnen, danach sind es schon unter 10. Die Preise für Comics, die auch gelesen wurden, bewegen sich in der Regel um 2 bis 3 Euro. Auf Kleinanzeigen findest du sogar gesamt Sammlungen mehrerer Hefte unter 100 Euro.

Wie ermittle ich den Wert meiner Simpsons-Comics?

Der Wert von Simpsons-Comics lässt sich mithilfe von drei Kriterien zusammenfassen:

Zustand des Heftes

Dies ist das wichtigste Kriterium. Hier kommt es oft auf Kleinigkeiten an: Schon ein Knick mehr kann den Preis deines Comics drastisch senken. Hier sind die wichtigsten Zustandskategorien für Comichefte:

  • Zustand 0 (perfekt): Hier sollte das Heft ungelesen wirken, als käme es gerade frisch von der Druckerpresse. Minimale Produktionsfehler sind zulässig.
  • Zustand 1 (sehr gut): Das Heft darf minimale Kleinstfehler haben, wie angelaufene Klammern, Risse oder Knicke im Millimeter-Bereich oder Ähnliches, solange sie nicht auf den ersten Blick auffallen und den Gesamteindruck nicht stören.
  • Zustand 2 (gut): Bei dieser Kategorie dürfen kleinere Mängel vorhanden sein: Stempel oder Schriftzüge, Risse oder Verschmutzungen, gelöste Rätsel. Beilagen wie Poster, Sammelbilder oder Ähnliches dürfen fehlen.
  • Zustand 3 (noch sammelwürdig): Damit werden vollständige, aber oft gelesene Hefte bezeichnet, die kleine Fehlstellen oder Falz-Schäden haben, gelocht wurden oder deren Umschlag oder Mittelseite sich gelöst hat. Alles in allem sollte dieses Heft aber noch ordentlich aussehen.
  • Zustand 4 (zum Wegwerfen zu schade): Der Comicteil muss auf jeden Fall vollständig sein, sonst ist an Mängeln praktisch alles erlaubt, von übermalten Bildern, fehlenden Redaktionsseiten bis zu größeren Rissen bzw. Löchern. Echte Sammler verwenden diese Comics in der Regel als Platzhalter.
  • Zustand 5 (Schrott): Dies bezeichnet Comichefte, in denen der Comicteil nicht vollständig ist. Deren Einzelseiten kannst du dir vielleicht noch als Bild an die Wand hängen, aber sonst sind diese Hefte in der Altpapiersammlung am besten aufgehoben.

Alter

Anders als bei Antiquitäten lässt sich das Alter von Comics leicht am Umschlag ablesen. Je kleiner die Nummer, also je älter das Heft, desto wertvoller ist es.

Seltenheit

Wie selten ein bestimmter Simpson-Comic ist, ist schwer zu sagen. Die meisten dieser Comichefte landeten wahrscheinlich schon im Müll oder wurden so gerne gelesen, dass der Zustand schwer gelitten hat. Oft ist es so, dass ein gängigeres Heft in besserem Zustand wertvoller ist als ein selteneres Heft in schlechtem Zustand.

Eignen sich Simpsons-Hefte als Geldanlage?

Ganz ehrlich: nicht wirklich. Dafür gibt es mehrere Gründe. Erstens kann man nur bei Comics im allerbesten Zustand von einer langfristigen Wertsteigerung ausgehen. Moderne Sammler wissen das und lassen ihre Hefte gleich nach dem Kauf in einem Kunststoffbehälter einschweißen, bevor sie sie in einem Tresor zwischenlagern.

Zweitens ist das Alter und auch die Seltenheit für den Wert von Comics verantwortlich. Während das Alter bei Comics leicht herauszufinden ist, ist das mit der Seltenheit schon schwieriger. Auch wenn eine bestimmte Nummer als selten gilt, kann man kaum herausfinden, wie viele Sammler dieses Heft wirklich besitzen. Schon ein einziges „seltenes“ Heft mehr am Markt kann den Preis völlig zusammenbrechen lassen.

Und drittens steckt der Sammlermarkt für Comics in Europa noch in den Kinderschuhen. Die deutschen Simpson-Comics etwa sind wesentlich weniger wert als ihre englischen Originale in den USA. Ob sich das langfristig ändern wird, ist schwer abzuschätzen.

Als echte Geldanlage sind Comics, genauso wie andere Sammlerobjekte, also eher nicht geeignet. Wenn du vorhast, in einen Simpsons-Comic Nr. 1 zu investieren, weil du in ein paar Jahren mit dem Gewinn eine Weltreise machen möchtest, musst du schon sehr viel Glück haben.

Wenn du aber einfach nur Freude an einer vollständigen Sammlung von Simpsons-Comics hast und sie irgendwann an deine Kinder weitergeben möchtest, dann steht deiner Sammelfreude nichts im Wege. Nur reich wirst du (oder deine Kinder) damit wahrscheinlich nicht.

Schon besser sieht es da bei anderen Comics aus. Erfahre bei uns, wie viel Micky-Maus-Hefte und Lustige Taschenbücher wert sind.

Neueste Anzeigen in „Comics

Jetzt Anzeige in „Comics“ aufgeben

Anzeige aufgeben

Was muss ich beim Handel von Comics beachten?

Wenn du deine Simpsons-Comics verkaufen oder eine neue Sammlung anfangen möchtest, bist du bei Kleinanzeigen genau richtig. Hier findest du viele Käufer und Verkäufer, die vielleicht genau dein Heft haben (möchten) und kannst ganz leicht Preise vergleichen. Mit den folgenden Tipps wird alles ein bisschen leichter für dich.

Grundsätzlich ist für den Kauf und Verkauf von Sammlerobjekten nur eines wichtig: dass du ordentlich informiert bist. Lies in einschlägigen Onlineforen nach, auf welche Dinge du besonders achten musst – wie oben erwähnt, sind das in der Regel der Zustand, das Alter und die Seltenheit. Hast du es mit einem Original oder einem Nachdruck zu tun? Letztere sind oft nicht so wertvoll.

Seriöse Verkäufer beschreiben ihr Angebot sehr genau und stellen auch Fotos zur Anzeige. Achte darauf, dass auch kleinere Macken erwähnt werden bzw. im Foto sichtbar sind. Ein persönliches Treffen, bei dem du dir das Heft vor dem Kauf selbst genau ansehen kannst, ist immer vorteilhaft.

Fazit

Lust aufs Comic-Sammeln bekommen? Oder möchtest du wissen, was deine Sammlung wert ist? Sieh dich bei Kleinanzeigen um oder frage in einschlägigen Comicforen oder -läden. Auch wenn deine Comic-Sammlung keine Höchstpreise erzielt, ist es doch ein schönes Hobby, das dir hoffentlich noch lange Spaß macht.

Übrigens: Wir verraten dir auch, wie viel alte MAD-Hefte wert sind.

Nach oben