Einfach richtig: Wann du Schwangerschaftsmode kaufen solltest

19.10.2021 | von Kleinanzeigen

Kaufen

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Wann braucht man welche Schwangerschaftsmode?
  2. 2Die Stillzeit mitbedenken
  3. 3Welche Umstandsmode ist auch nach der Geburt sinnvoll?

Jede Schwangerschaft verläuft anders. Entsprechend unterschiedlich ist auch der richtige Zeitpunkt, Umstandsmode zu kaufen. Manchen Frauen macht die normale Kleidung schon nach wenigen Monaten zu schaffen. Bei anderen zwickt und zwackt es erst in den letzten Schwangerschaftswochen. Doch egal, wie schnell sich der Babybauch entwickelt – wer einige Tipps und Tricks beachtet, spart jede Menge Zeit und Geld. Wir haben uns bei werdenden Müttern umgehört und die wichtigsten Punkte für euch zusammengestellt.

Wann braucht man welche Schwangerschaftsmode?

Wann genau die Garderobe erweitert werden muss, hängt ganz vom Verlauf der Schwangerschaft ab. Bei der Wahl der Kleidung hingegen gilt: Kreativität ist dein engster Verbündeter – und schont das Budget. Produkte, die als Umstandsmode vermarktet werden, sind die naheliegende Wahl. Noch besser ist es allerdings, ein paar Asse im Ärmel zu haben:

  • Knote ein ungenutztes Herrenhemd zu einem stylishen Vintage-Top, anstatt in eine Umstandsbluse zu investieren.
  • Wirf einen Blick in die normale Abteilung des Geschäfts – größere Größen und Oversized-Modelle sind oft günstiger als Umstandskleidung.
  • Nutze ein einfaches Gummiband, um den offenen Hosenschlitz zusammenzuhalten, und verdecke ihn dann mit einem Bauchband.
  • Greife auf deine gemütlichsten Stücke zurück – dein Wohlfühl-Pulli macht sich nicht nur beim Filmabend gut.
  • Kaschiere oder betone deinen Bauch je nach Geschmack mit Kleidern in verschiedenen Farben und Mustern.
  • Trage deine Lieblingsstrickjacke ganz einfach offen – Schwangere empfinden den Babybauch oft als wärmer und lassen ihn lieber frei.

Tipps für den Kauf

Wer dennoch entscheidet, sich spezielle Schwangerschaftsmode zuzulegen, sollte die ohnehin schon weiter geschnittene Kleidung immer in seiner normalen Konfektionsgröße kaufen. Da schwangere Frauen häufiger schwitzen, eignen sich Kleidungsstücke aus atmungsaktiven Stoffen wie Wolle oder Baumwolle besonders gut. Zudem ist es vorteilhaft, in kleineren Mengen zu kaufen: In dieser Übergangszeit ist größentechnisch eben vieles unvorhersehbar.

Die Stillzeit mitbedenken

Beim Kauf von Schwangerschaftskleidung lohnt es sich, auch die Stillzeit zu bedenken. Den höchsten Komfort bieten dabei Kleidungsstücke, die sich einfach öffnen und schließen lassen.

Absolutes Essential: der Still-BH

Im Geschäft oder im Internet findest du heute eine breite Auswahl an speziell entwickelten Still-BHs, die alles andere als langweilig sind. Auch für die runden Monate eignen sich diese Modelle dank bequemerer Passform und breiterer Träger übrigens hervorragend.

„Stillsicher“: der Rest des Looks

Beim Rest des Looks kommt es natürlich auch auf die Jahreszeit an. Während sich das Top mit Spaghettiträgern im Sommer schnell herunterziehen lässt, sind Strickjacken und -pullover mit Reiß- oder Knopfverschluss die ideale Wahl für die kälteren Monate.

Welche Umstandsmode ist auch nach der Geburt sinnvoll?

Neben Still-BHs gibt es viele weitere Kleidungsstücke, die auch nach der Geburt noch sinnvoll sind. Hier lohnt sich eine Investition besonders. Denn im Idealfall sollte Schwangerschaftsmode natürlich auch später noch getragen werden können.

Neueste Anzeigen in „Familie, Kind & Baby

Jetzt Anzeige in „Familie, Kind & Baby“ aufgeben

Anzeige aufgeben

Kleider, Capes, Mäntel

Ob ein Kleid im Empire-Stil, ein zweireihiger Caban oder die schicke Wollpelerine: Weit geschnittene Klamotten oder Oberbekleidung in Übergrößen bieten auch nach der Schwangerschaft noch Styling-Optionen. Mitunter auch als Tragejacke, um das Kind unterwegs zu schützen.

Stretchjeans, Leggings, Jogginghosen

Was einmal bequem war, ist immer bequem. Wer müden oder eingeengten Beinen in diesen schönen, aber herausfordernden Übergangszeiten vorbeugen will, hat mit dem Kauf einer Stretchjeans, Leggings oder Jogginghose prä- wie postnatal alles richtig gemacht.

Beim Zusammenstellen deiner Umstandsoutfits gilt allgemein: längerfristig denken und der Kreativität gern freien Lauf lassen.