Nutzerkonto eingeschränkt. Was bedeutet das?

Du fragst dich bestimmt gerade, warum dein Nutzerkonto nicht zugänglich ist. Wir möchten dir nachfolgend kurz erklären, in welchen Fällen wir Nutzerkonten einschränken.

Die häufigsten Gründe, aus denen ein Nutzerkonto eingeschränkt wird, sind folgende:

  • Jemand Fremdes hat sich in dein Konto eingeloggt und betrügerische Anzeigen inseriert oder Nachrichten versendet. Dann schränken wir dein Konto zu deiner eigenen Sicherheit ein.
    Du bist betroffen? So kommst du wieder an dein Konto.
  • Du hast bezahlte Ware nicht geliefert oder gelieferte Ware nicht bezahlt.
  • Wir mussten deine Anzeigen wiederholt wegen eines Verstoßes gegen unsere Nutzungsbedingungen bzw. Grundsätze löschen.
  • Du hast Spam, Kettenbriefe oder Beleidigungen versendet. Um uns und andere Nutzer zu schützen, schränken wir auch in diesen Fällen Nutzerkonten ein.
  • Du hast dich mit verschiedenen E-Mail-Adressen bei Kleinanzeigen registriert und Anzeigen erstellt. Du darfst jedoch nur ein privates (sowie ggfs. ein gewerbliches) Nutzerkonto besitzen.
  • Du hast ein gewerbliches Nutzerkonto mit einem gebuchten Paket und wir konnten trotz mehrfacher Mahnungen keine Zahlungseingänge verzeichnen.
  • Du hast eine Löschung deines Nutzerkontos beantragt. Wir haben dein Nutzerkonto bis zur Löschung gesperrt.
  • Du verwendest eine veraltete App-Version oder übermittelst unvollständige Browser-Informationen, welche wir nicht unterstützen. Bitte folge unseren Tipps für optimale PC-Einstellungen oder lade unsere neueste Appversion herunter.

Jemand greift auf dein Konto zu?

Keiner der oben genannten Gründe trifft auf dich zu? Dann schreib uns zur Klärung eine Nachricht.

    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen. Informationen zur Verarbeitung Deiner Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung.

    Finde alle Antworten aus der Kategorie – Nutzerkonto.